Aufsichtsbehörde

Vi de la Terra Mallorca ist eine Qualitätsmarke und eine geschützte geografische Angabe (IGP), die ihre Aufsichtsbehörde im Jahr 2017 gegründet hat.

Vorsitzender: Antoni Bennàsar
Vizepräsident: Miquel Oliver
Geschäftsführer: Marina Vera

Geschichte

Die Geschichte des Weins geht auf die Eroberung der Insel und die anschließende Herrschaft des Römischen Reiches zurück, wo die Weinreben eingeführt wurden, der Anbau entwickelte sich und die Weinindustrie wurde sehr wichtig.
Seit den 1990er Jahren bemüht sich der Weinsektor um die Verbesserung der Qualität, die Intensivierung des Anbaus sowie die Förderung und Renovierung von Weinkellereien. In den letzten Jahren haben wir uns verpflichtet, die einheimischen Rebsorten der Insel, die unsere Weine so einzigartig machen, zu erhalten und zu schützen.
Auf Mallorca vereinen wir Tradition und Moderne. Für uns sind unsere Geschichte und die Werte, die die Zeit überdauert haben, sehr wichtig. Wir wollen unser Winzererbe bewahren und weiterhin Weine und bewegende Geschichten schaffen, die die nächsten Generationen überdauen.

Normen und Rechtsvorschriften

Alle Flaschen mit der geografischen Angabe „Vino de la Tierra de Mallorca“ tragen eine von der Aufsichtsbehörde vergebene Nummer, die der Kontrolle und Zertifizierung dienen.

3640 km2

ERWEITERUNG DER INSEL

67 Weingüter

AUF DER INSEL

306 Winzer

GESAMT

1.100 hat.

VON WEINBERG

4,5 Millionen kg

JÄHRLICHE TRAUBE

300 Marken

AUS VERSCHIEDENEN WEINEN